Bus, Bus, wenn du einen brauchst

meldesse dich am bestem bei Christoph. Ich hatte ja hier schon einmal über den Bus-Flüsterer berichtet. Work in Progress Bilder der Jungs kann ich nicht anbieten, da ich keine gemacht habe. Allerdings würde es auch der Hülle der Fahrzeuge, welche dort rumgeschoben werden nicht bei einem Beitrag bleiben. Beim nächsten Besuch gibt ein paar Bilder vom »Innenraum«. Versprochen. Stattdessen gibt es was von draussen auf die Augen. Der schöne Rosti T2a, stand 2009 auf dem »sehen und gesehen werden« Platz, ist inzwischen aber verkauft. Der neue Besitzer wird bestimmt Spass damit haben, vorausgesetzt er steht auf Aufmerksamkeit, von der er mehr als genug bekommen müsste. Auf den anderen Bildern zu sehen ist der Innenraum der neusten Errungenschaft, nen Neo-Hippy-Rasta-Mobil T3. Frisch angekommen. Auf dem letzten Bild, nein das ist kein Reihenhaus, welches sich verirrt hat sondern irgendein wilder Wohnmobilumbau auf Basis eines T2b’s worin eine ganze Fussballmannschaft Platz drin finden würde.









Show me what you got – your Brakeline please.

Yesterday i saw this cool post on Limiter, didn’t read the text first and began thinking what the hell is that for a blog post? Redlines on Brakelines? It looks to me like the next financial crisis.
What it really is?
It began with an ten minute debate outside of Icon’s Design Studio, where the folks’re talking about the connection between the rear brakeline and the dynochart from a motorcycle. Absoloutely stunning comparison.




via Limiter.